Wege zu einer Geschlechtersensiblen Bildung

From Sheroes in Games Wiki
Revision as of 16:27, 6 September 2022 by Lena Lakebaker (talk | contribs) (Página creada con «{{LCGeneral |publicationDate=2020 |author=Kateřina Hodická (GIC NORA), Borbála Juhász (HWL), Jakub Kriš (MU), Dagmar Krišová (MU), György Mészáros (ELTE), Lenka P…»)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
General
Date 2020
Author Kateřina Hodická (GIC NORA), Borbála Juhász (HWL), Jakub Kriš (MU), Dagmar Krišová (MU), György Mészáros (ELTE), Lenka Polánková (MU), Dorottya Rédai (ELTE), Réka Sáfrány (HWL), Claudia Schneider (EfEU), Renate Tanzberger (EfEU)
Language Deutsch
Target Audience Leitung
Content Type Hintergrund, Sensibilisierungsstrategien
Gender
Addresses Non-binary Language No
Addresses Genders
Addresses LGBTIQ + Visibility
Address Diversity
Address Gender Stereotypes
Address Non-binary Identities No
Address Trans Identities No


URL

http://efeu.or.at/seiten/download/wege-zu-einer-geschlechtersensiblenbildung.pdf


Annotations

Chapter Netzwerkarbeit, Lobbying und Kommunikation
Area Kommunikationsstrategien
Comments Dieses Handbuch stellt bewährte Methoden aus den Kursen zu geschlechtersensibler Pädagogik vor, die im Rahmen des Erasmus+-Projekts Towards Gender-Sensitive Education (TGSE) abgehalten wurden. Das Handbuch soll als Toolkit für Aus- und Fortbildner*innen dienen, die (angehende) Lehrkräfte für das Thema Geschlecht und Bildung sensibilisieren und qualifizieren wollen. Die Entwicklung und Förderung von Geschlechtersensibilität von Lehrpersonen ist ein wichtiger Schritt zur Schaffung eines inklusiven und fairen Bildungswesens sowie zur Erreichung von Geschlechtergleichstellung, die zu den Grundwerten der Europäischen Union gehört.