Kodu: Videospiele entwickeln und vermarkten

From Sheroes in Games Wiki
Basic Element

Kodu, Game Design, Videospielentwicklung


Educational
Difficulty Beginnende
Target Audience Lehrkräfte, Workshop-Organisation
Language Deutsch
Context Präsenzunterricht
Typical Age Range 9-13
Learning Time 3 Stunden
License
Is it paid? Nein
Version Nicht anwendbar
Gender
Addresses Non-binary Language
Addresses Genders No
Addresses LGBTIQ + Visibility No
Address Diversity No
Address Gender Stereotypes No
Address Non-binary Identities No
Address Trans Identities No



URL

https://games.jff.de/gamedesign/


Purpose

Die Teilnehmenden entwickeln in Kleingruppenarbeit ihr eigenes Computerspiel und vermarkten dieses anschließend mit einem selbst-produzierten Videotrailer. Dieses Projekt ist ausgelegt für ein halbes Jahr mit je 2-3 Stunden pro Woche. Neben dem Konzept sind auf der Webseite außerdem vorgefertigte Arbeitsblätter und weiterführende Informationen zur Kodu-Software zum Download verfügbar.


Annotations

Chapter Das Thema Videospiele im Unterricht
Area Methodik
Comments


Hinweis zur Lizenz: Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.